Vergangene Veranstaltungen

Hier sind für euch kurze Berichte über vergangene Veranstaltungen:

Sommerfest der Andreas-Gemeinde und dem Kinderhaus Bessungen am 10.7. von 10-17 Uhr

Am Sonntag, den 10.07.2022 freute sich die andreas-Gemeinde und die benachbarte KITA in Bessungen über unsere Beteiligung an ihrem diesjährigen Sommerfest. Wir durfte mit den Konfis zusammen Smoothies zubereiten, die diese an die Gäste fairteilen. Weiterhin hatten wir mit den Kids und Erwachsenen vor Ort das Kühlschrank-Spiel sowie den Geschmacks-Test, Lebensmittelretter-Quiz und weitere Ideen durchgeführt, Infostand inklusive. Am Samstag Abend davor freute sich die Männerkoch-Gruppe über gerettete Lebensmittel, die sie im Rahmen einer eigenen Schnippelaktion verarbeiteten und am Sonntag für alle kostenfrei zur Verfügung stellten.

Repaircafé Michaelsgemeinde 15.7. von 17-20 Uhr

Während die Repairer aktiv waren, wurden wieder Lebensmittel im Nebengebäude des Gemeindehauses verteilt und über die Lebensmittelverschwendung informiert.

HEAG – „Tag der Stadtwirtschaft“ 16.7. von 10-17 Uhr

Am16.07. veranstaltete die HEAG wieder den Tag der Stadtwirtschaft. Bei dieser Veranstaltung präsentierten sich die Unternehmen der Darmstädter Stadtwirtschaft den Bürgerinnen und Bürgern auf dem Ernst-Ludwigs- und dem Friedensplatz. Begleitet wurde dies durch ein umfangreiches Rahmenprogramm, wie z.B. das eine Walking-Band, ein Spielmobil für Kinder, ein Gewinnspiel, usw. Außerdem luden wir auch immer „friends & familiy“ zur Veranstaltung ein, um sich dort zu präsentieren . In diesem Jahr lag der Schwerpunkt auf dem Thema Nachhaltigkeit, die Veranstaltung soll als eine Art „Green Expo“ stattfinden. In diesem Zusammenhang konnten wir unsere wertvolle Arbeit beim Tag der Stadtwirtschaft mit einem Infostand präsentieren.

foodsharing meets Kirche: Rettercafé in der Andreasgemeinde am 17.7. von 10-13 Uhr

Wir wurden eingeladen an diesem Sonntag unser Wirken und Werkeln der Andreas-Gemeinde vorzustellen und ein gemeinsames Retter-Cafe zu gestalten. Um 10.00 Uhr war ein Gottesdienst zum Thema Aufbruch mit anschließendem Kirchenkaffee. Es wurde im Zuge des GD Bezug zur derzeitigen Situation in der Welt genommen. Die Organisatorin sagte: „Denn wir müssen aufbrechen, um alles anders zu machen in unserem Leben. Da stellt sich die Frage was der/die Einzelne dafür tun kann. Und da würde ich gerne die foodsharer erwähnen und dann durch von Euch gerettete Lebensmittel den Finger zeigen, auf unsere Überflußgesellschaft. Dass es Menschen gibt, die schon seit Jahren einen Beitrag leisten, weniger wegzuwerfen.“

Klimafrühstück im Mehrgenerationenhaus Darmstadt am 9.7. von 10-13 Uhr
Es wurde gemeinsam ein Frühstück vorbereitet und ein Vortrag zu einem Klimathema gehalten.

Solarparty am 4.7. von 17-20 Uhr
Die zweite Darmstädter- Solarparty fand am 04.07.2022 statt und ist ein Treffen zum Austausch von Solarinteressierten mit einem Vortrag von Expert*innen.

Bündnis „Gemeinsam wirken! Workshopfestival 25.6. von 13-19 Uhr

das Bündnis „Gemeinsam wirken! #Kijufösfürklimaschutz“ meldete sich mit einer Anfrage zur Unterstützung einer Veranstaltung. Das Bündnis existiert seit einem Jahr und setzt sich aus verschiedenen Fachkräften kommunaler Kinder- und Jugendförderungen aus dem Landkreis Darmstadt-Dieburg, dessen Aufgabe es ist vernetzende Angebote im Sinne von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), Kommunen übergreifend, anzubieten. Für diesen Sommer planen sie ein „Workshop-Festival“ zum Thema Nachhaltigkeit auf dem Gelände des Forsthaus Fasanerie in Darmstadt. Neben verschiedenen Workshops und Vorträgen, wollen sie auch die notwendige Infrastruktur, nach Möglichkeit, nachhaltig gestalten. So entstand die Idee ein Buffet zur Verfügung zu stellen, was gemeinsam mit den Menschen vor Ort aus geretteten Lebensmitteln zubereitet werden soll. Weitere Ideen uns dort mit einem Workshop einzubringen sind: Smoothie-Workshop, Marmeladen-Einkoch-Aktionen, bunte Brotaufstriche

Bündnis „Gemeinsam wirken! Workshopfestival

Repaircafé Muckerhaus Arheilgen 25.6. von 14-17 Uhr

Im Repaircafe wurden defekte Geräte, auch Fahrräder, und Kleidungsstücke repariert, Foodsharing verteilte währenddessen gerettete Lebensmittel und informierte über die Lebensmittelverschwendung.

  • Repaircafé Luthergemeinde Griesheim, 18.6.22, 14-17:30

Im Repaircafe wurden defekte Geräte, auch Fahrräder, und Kleidungsstücke repariert, Foodsharing verteilte währenddessen gerettete Lebensmittel und informierte über die Lebensmittelverschwendung.

  • Darmstadt SPEAKERS 2022- im Männerwohnheim 22.6. von 17-19 Uhr

Wir wurden ins Männerwohnheim der Diakonie Z14 am HBF eingeladen worden, um die diesjährige Kulturreihe „Darmstadt SPEAKERS“ wieder kulinarisch zu begleiten. Die Mitarbeitenden der Doakonie würden es total toll finden, wenn wir von foodsharing Darmstadt mit einigen Bewohnern ein Buffet vorbereiten würden. Einige kennen das Männerwohnheim als Abgabestelle für Lebensmittel. Hier leben bis zu 90 wohnungslose Menschen, die bei dieser Veranstaltung expllizit beteiligt werden (max. 30 Leute vermutlich an diesem Abend). Neben dem gemeinsam zubereiteten Buffet hatten wir zudem die Möglichkeit mit einem separaten Infostand über LM-Verschwendung und unsere praktische Retter*innen-Arbeit aufzuklären. Außerdem kamen 3 KünstlerInnen und ein Fotograf und jemand für die Technik.

Darmstadt SPEAKERS 2022- im Männerwohnheim

Sport- und Gesundheitsfest TU meet & move 17.5. von 14-19 Uhr

Nach einer langen Pause fand das Sport- und Gesundheitsfest TU meet &
move am 17.05.2022 wieder statt. Unter dem Hauptschwerpunkt „Mach mal Pause“ haben wir die Gesundheitsstraße wieder zum Leben erweckt.

Repaircafe Michaelsgemeinde 20.5. von 17-20 Uhr

Die Repairer reparierten defekte Geräte und halfen bei Näharbeiten aus und foodsharing verteilten gerettete Lebensmittel und informierten über Lebensmittelverwendung. Adresse: Nebengebäude Michaelsgemeinde, Liebfrauenstr. 12

Repaircafe Muckerhaus Arheilgen 28.5. von 14-17 Uhr

s.o.

Globales Frühstück 29.5. ab 11 Uhr

In gemütlicher Frühstücksrunde gab es ein Buffet aus geretteten Lebensmitteln. Dazu erwarteten Euch Hintergrundinfos zu Lebensmittelver(sch)wendung und was foodsharing dabei für eine Rolle spielt. Außerdem fand eine Kleidertauschaktion statt, alles in musikalischer Begleitung und bei idyllischer Atmosphäre. 

Selbstgemachte Aufstriche und Salate wurden von fleißigen Foodsaver*innen vorbereitet. Brot und Brötchen sowie weitere Überraschungen wurden euren Mägen kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Der Sommer beginnt, aber viele Deiner Klamotten passen nicht mehr oder Du fühlst Dich einfach nicht mehr Du selbst darin?! Dann mach mit beim Kleidertausch! Beim Kleidertausch geht es darum, auf nachhaltige Weise frischen Wind in den Kleiderschrank eines jeden einzelnen zu bringen, in dem man gut erhaltene Kleidung aussortiert und zum Event mitbringt. Vor Ort konntest Du Deine Kleidungsstücke aufhängen und neue Lieblingsstücke in angemessener Anzahl (max. 5 Teile) wieder mitnehmen. Die „übrig gebliebenen“ Kleidungsstücke wurden für einen guten Zweck gespendet oder für die nächste Kleidertauschaktion aufbewahrt.

Sommerfest für Jugendliche 13.5. von 15-19 Uhr

Sommerfest für Jugendliche, organisierte vom Netzwerk ROPE aus Darmstadt. Es soll als Vernetzungstreffen für weitere Jugendcafés aus Darmstadt dienen, aber auch den Jugendlichen einen schönen Tag bereiten, hierfür wollen wir gemeinsam aus geretteten Obst Smoothies herstellen. Adresse: Otto-Röhm-Straße 32, 64293 Darmstadt

Fairteilaktion Friedensgemeinde 14.5. von 14-16:30 Uhr

Seit Anfang 2021 fairteilen wir einmal im Monat an der Friedensgemeinde gerettete Lebensmittel. Die Anlieferung der Lebensmittel koodinieren wir über einen eigenen Betrieb. Wenn ihr bei der Anlieferung beitragen möchtet, schreibt der leitenden Foodsaverin. Die Lebensmittel werden ab 14:30 Uhr fairteilt. Angeliefert werden die Lebensmittel freitagabends (ca. 20:00 Uhr) und samstagmittags ab 13:30 Uhr.

  • Repaircafé Michaelsgemeinde am 22.4. von 17-20 Uhr

Wir konnten in einem Nebengebäude der Michaelsgemeinde gerettete Lebensmittel verteilen und über die Lebensmittelverschwendung informieren.

  • Greenpeace / Fashion Revolution Week Kleidertauschparty auf dem Friedensplatz am 23.4. von 10-15 Uhr

FASHION REVOLUTION WEEK DARMSTADT – AKTIONSWOCHE FÜR FAIRE & NACHHALTIGE KLEIDUNG – Acht Jahre nach dem Einsturz von Rana Plaza – einer Textilfabrik in Bangladesch-mit 1.127 Toten am 24. April 2013 erinnert die Fashion Revolution Week mit vielfältigen Aktionen & Veranstaltungen daran, dass sich noch viel tun muss auf dem Weg zu fairer und nachhaltiger Kleidung. Foodsharing war auch mit einem Stand dabei und verteilte Lebensmittel. Mehr Infos hier. Adresse: Friedensplatz Darmstadt.

  • Verkaufsoffener Sonntag Griesheim am 24.4. von 12-18 Uhr

Wir haben an diesem Tag einen Infostand aufgebaut, wo wir zum einen Foodsharing an sich vorstellten aber auch aktiv nach einem Platz für einen Fairteiler in Griesheim suchten. Hierzu haben wir Semmelbrösel machen lassen und Obst gereicht (was man „auf die Hand“ nehmen kann: Äpfel, Bananen, Orangen, Mandarinen).

Wir verteilten während des Repaircafes gerettete Lebensmittel und informierten über die Lebensmittelverschwendung.
Das Muckerhaus ist auch in den letzten Wochen zu einer Anlaufstelle für die geflüchteten Ukrainerinnen geworden.

  • Tag der offenen Tür in der *huette am 1.5. von 12-16 Uhr

Das Jugendaus *huette stellte sich und sein Kinder-und Jugendprogramm seiner Nachbarschaft an diesem Tag vor. Dabei möchten sie auch uns als Kooperationspartner miteinbeziehen. Gemeinsam gestalteten wir ein kleines Retter-Buffet für alle Interessierten, verteilen Lebensmittel und kamen mit den Menschen über das Thema Lebensmittelrettung ins Gespräch.

Klimafrühstück im MGH am 19.03.2022, 10-13 Uhr

Beim Klimafrühstück ab es gemeinsames Frühstück mit einem Vortrag zu einem Klima-Thema. Die Veranstaltung fand im Mehrgenerationenhaus unter den aktuell gültigen Corona-Auflagen statt.

Gläser bemalen und befüllen mit Semmelbröseln am 20.3. von 14-18 Uhr

In Nieder-Ramstadt wurden Gläser und Flaschen bemalt und mit selbst produzierten Semmelbröseln befüllt. Alle Materialien waren vorhanden.

Globaler Klimastreik am 25.03.2022, ab 12 Uhr

FFF Darmstadt hat uns angefragt, ob wir wieder dabei sind und ggf. die Demo mit geretteten Lebensmitteln begleiten. Hier alle wichtigen Infos zum globalen Klimastreik in Darmstadt:

💥 12 UHR, KAROLINENPLATZ 💥
Nach einer Auftaktkundgebung gab es einen großen gemeinsamen Demozug, der dann wieder am Karolinenplatz endete.

💥 AB 14:30 UHR, KAROLINENPLATZ 💥
Große Abschlusskundgebung mit Band und Infoständen!

Repaircafé Martinsviertel am 25.3. von 17-20 Uhr

Wir konnten wieder während des Repaircafés im Nebengebäude des Gemeindehauses Lebensmittel verteilen.

Repaircafé Muckerhaus Arheilgen am 26.3. von 14-17 Uhr

Während des Repaircafés wurden gerettete Lebensmittel verteilt und zum Thema Lebensmittelverschwendung informiert.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Flyer_Weihnachtsaktion_digital-709x1024.jpg
  • Samstag, 27. Nov. und 17. Dez., 14:00-17:00 Uhr: RepairCafé im Muckerhaus Arheilgen

Am 27.11. fand das 2. Repaircafe im Muckerhaus Arheilgen in diesem Jahr statt. Es galt die 2G-Regel. Die Lebensmittel werden im Haus verteilt, die Besucher wurden am Eingang auf ihre Impfung hin kontrolliert. Wir trugen bei der Verteilung der unverpackten Lebensmittel Masken. Wir haben Kühlschränke für die Lagerung von Lebensmitteln.

  • Samstag, 19. Nov. und 17. Dez., 15:00-20:00 Uhr: RepairCafé in der Waldkolonie

Premiere in der Waldkolonie! Es wurden in der Küche leckere Gerichte und Häppchen zubereitet, die einzeln ausgegeben bzw. von den Gästen in Gänze (corona-angepasst) weggenommen werden konnten. Zudem spielte die Aufklärungsarbeit eine gewichtige Rolle: neben Flyern, Aufsteller und Quizzen, informierten wir in direktem Austausch mit den Interessierten über Lebensmittelverschwendung, deren Hintergründe, Konsequenzen und natürlich über Handlungsspielräume zur Reduzierung dieser Verschwendung. Außerdem stellten wir unseren Verein und die Möglichkeit der Beteiligung dar. Am Ende wurden übrige LM den Gästen mitgegeben.

  • Samstag, 30. Okt., 13:00-18:00 Uhr: RepairCafé Weiterstadt

Endlich gab es wieder ein Repaircafe mit Beteiligung von Foodsharing in Weiterstadt. Die Veranstaltung fand im Bürgerzentrum Kernstadt statt.

  • Samstag, 16. Okt., 14:00-18:00 Uhr: RepairCafé Luthergemeinde Griesheim

Wir verteilten dort LM und Informierten mit verschiedenen Aktionen (Kühlschrank-Lagerungs Grafik, Rezept-Tips, etc.) über die Vermeidung/Reduzierung von LM Verschwendung.

  • Samstag, 23. Okt., 20. Nov. und 18. Dez. 9:00-13:00 Uhr:

Beim Klimafrühstück gab es gemeinsames Frühstück mit einem Vortrag zu einem Klima-Thema. Grundsätzlich findet das Klimafrühstück regelmäßig im Mehrgenerationshaus statt (Julius-Reiber-Straße 22).

Jilly und Johanna (v.l.n.r.)
  • Donnerstag, 30. Sep., 18:00 Uhr: Nachhaltigkeits-Walk durch die City

Bei diesem Nachhaltigkeits-Walk durch die City begaben wir uns mit den Teilnehmenden auf Spurensuche einer umweltfreundlichen Ernährung (mit Stopps im Unverpackt, Klause, Fairteiler…etc.) mit anschließendem Retter-Picknick im Park. Start: 18 Uhr (City-Walk bis ca 19.30 Uhr), Herrengarten-Picknick ab 19.30 mit offenem Ende.

  • Samstag, 25. Sep., 19:00 Uhr: Globales Dinner mit Kleidertausch und Filmvorführung am Osthang

Wir waren wieder zu Gast am schönen Osthang im Olbrichweg 8. Wir bereiteten ein leckeres Dinner-Buffet aus ausschließlich geretteten LM zu, eröffneten das Buffet mit einer Kurzvorstellung unseres Vereins und dessen Leitprinzipien und schauten gemeinsam einen Film zum Thema Nachhaltigkeit, Umweltschutz und zivilgesellschaftlichem Engagement (wird noch bekannt gegeben). Zudem haben wir einen Kleidertausch angeboten.

  • Samstag, 25. Sep., 11:00 Uhr: Kinderbuchlesung am 25. September in der Centralstation mit Retterbuffet

Es wurde „Benja & Wuse. Essensretter auf großer Mission“ durch die Autorin des Buches (Wenke Heuts) gelesen. Seitens der Centralstation wurde alles bestens unterstützt und vorbereitet. Die Aktion kam bei Allen Beteiligten super an. Es wurde interessiert nachgefragt, verzehrt, gerettet und genascht. Bedauerlicherweise sind nur sehr wenige Menschen zu dieser wirklich sehr schönen mit viel Sachverstand und Engagement vorbereiteten Veranstaltung gekommen.

  • 11. Sep., 14:30-16:30 Uhr: Fairteilaktion Friedensgemeinde

Hier wurden Lebensmittel verteilt.

  • 10. Sep., 19:00 Uhr: Girls in Action – Aktivspielplatz

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt lud Mädchen* und junge Frauen* ab 14 Jahren für den 10. September zur Aktion ‚Girls* in Action 2021 – around town‘ ein. Mehr Infos unter https://www.darmstadt.de/presseservice/einzelansicht/news/girls-in-action-2021

  • Freitag, 20. Aug., 17:00 Uhr: Kleines Foodsharing Kochen in der Postsiedlung

In Kooperation mit dem Verein „Gemeinsam in der Postsiedlung e.V.“ wurde ein kleines Foodsharing-Kochen im und für das Quartier organisiert.

  • Samstag, 28. Aug., 09:00 Uhr: Bio-Regio-Faire Sommermesse 2021

Die Messe gibt es seit 2016. Sie wird vom Evangelischen Dekanat Darmstadt-Stadt, der Lokalen Agenda Darmstadt, dem Weltladen Darmstadt, dem Eine-Welt-Promotor_innen-Programm Hessen, der Solidarischen Landwirtschaft Darmstadt e.V. und der Hochschulgruppe Nachhaltigkeit organisiert. Der Ort war wieder das Hofgut Oberfeld, Erbacher Str. 125 in 64287 Darmstadt.

  • Samstag, 28. Aug., 16:00 Uhr: SUMMERKIES – Kulturfestival der Jugendkulturarbeit *huette

Das Festival wurde in vielen Teilen von jungen Menschen aus dem selbstverwalteten Bandproberaums der *huette gestaltet. In der Vorbereitung war ist auch die Offene Kinder- und Jugendarbeit der *huette beteiligt. Am „Kiesstrand“ ohne Meer, wunderbarer Musik, Poetry und Tanz konnten die Zuschauer*innen ihre Seele baumeln lassen und sich ein paar Drinks gönnen.
Am Abend wurde am Feuer gechillt und gejammt.

Globales Frühstück Sommer 2021

Am Sonntag, den 04.07.2021, machten wir es uns gemütlich am schönen, alten Osthang, den es glücklicherweise immer noch gibt-juhuu! Es kamen Gäste mit Picknickdecke, Mundschutz, eigenem Besteck und Geschirr vorbei.

Wir starteten mit einer Kurzpräsi zum Thema Lebensmittelverschwendung und deren (globale) Auswirkungen und berichteten über die Vielfältigen Möglichkeiten zu dessen Vermeidung beizutragen. Außerdem haben wir hatten wir einen Musiker am Start, der für das angenehme HIntergrundrauschen sorgte. Oben drauf hatten wir noch wechselfreudige Kleidungsstücke im Gepäck, die auf neue Nutzer:innen warteten 🙂 Gäste brachten auch Kleiderstücke mit. Alle übrigen Kleidungsstücke wurden im Nachgang gespendet. Ab 14 Uhr fairteilten wir alle übrigen Lebensmittel.

*Foodsharing zwischen den Jahren_2020*

Bereits zum siebten Mal in Folge hat sich der gemeinnützige Verein foodsharing Darmstadt mit dem Projekt „foodsharing zwischen den Jahren“ zum Ziel gesetzt, so viele genießbare Lebensmittel wie möglich von Kooperationsbetrieben vor der Tonne zu retten und an alle Interessierten in Darmstadt und Weiterstadt kostenlos zu „fair-teilen“.

In Darmstadt fand die Fairteilung am 24. und 31.12.2020 unter Einhaltung der aktuellen Corona-Regeln sowie eines dafür entwickelten Hygienekonzepts statt. Interessierte konnten in der Zeit von 11-ca. 15 Uhr an unten aufgeführte Fairteil-Standorte kommen. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung und Handschuhen ist Pflicht. Ein Verstoß dagegen sowie bei Nichteinhaltung der geltenden Abstands-und Verhaltensregeln vor Ort wird zum Platzverweis führen!

In Weiterstadt fand die Aktion an insgesamt 8 Tagen statt. Hier waren die Ehrenamtlichen an insgesamt acht Tagen, vom 21.12. bis zum 31.12.2020 (ausgenommen der gesetzlichen Feiertage) aktiv. Das gerettete Essen wurde in dieser Zeit, ebenfalls unter Einhaltung der oben erwähnten Regelungen und Konsequenzen, vor dem Erica-Küppers-Haus in Braunshardt an die Bevölkerung verschenkt.

Auch dieses Jahr unterstützte uns book-n-drive wieder- herzlichen Dank! Mit großen Transportern haben die Lebensmittelretter*innen gutes Essen bei Supermärkten abgeholt und zu folgenden Fairteilstellen gebracht:

  1. Die *huette Jugendhaus; Kiesstraße 16, 64283 Darmstadt  
  2. Am Riegerplatz im Martinsviertel, Darmstadt
  3. Friedensgemeinde; Landgraf-Philipps-Anlage 63, 64283 Darmstadt
  4. Waldorfschule Eberstadt; Arndtstraße 6, 64297 Darmstadt
  5. Weiterstadt: Erica-Küppers-Haus (Braunshardt)

Die Ausgabe erfolgte ab 11 Uhr bis ca. 15 Uhr. Wir baten alle Interessierten ausdrücklich darum, nicht alle direkt zu Beginn zu erscheinen, damit wir große Menschenansammlungen vermeiden können.

Die Foodsharing Darmstadt Gruppe freute sich über jeden Menschen, der vorbeikam und Lebensmittel rettete!

foodsharing Darmstadt hat sein erstes LASTENRAD!

23.07.2020

Endlich war es soweit: dank einer großzügigen Spende konnten wir nun ein tolles Lastenrad von Riese&Müller erwerben!

Nun müssen noch ein Name und ein Standort gefunden werden. Außerdem wird das foodsharing Lastenrad in das Heinerbike-Verleihsystem integriert, damit jeder bei Bedarf darauf zugreifen kann.

FairTeilaktion während Corona

Lebensmittel retten und per Boten kostenlos zu Menschen bringen, die sie in der aktuellen Situation gut gebrauchen können: Das ist unsere Idee! Alle wichtigen Infos dazu findest Du auf unserer Website: fairteilen.eu

Mit folgenden Punkten wäre uns sehr geholfen:
– Du möchtest selbst unterstützen und/oder kennst Menschen, die eine Tätigkeit (Bote, Fairteiler, Abholer*in oder Balancer) übernehmen möchten? Dann meld dich gerne bei uns oder sag es weiter. Entweder über das Formular auf unserer Website: https://fairteilen.eu/unterstuetzen/ oder per E-mail an: unterstuetzen[at]fairteilen.eu
– Dein Haushalt oder Menschen die du kennst könnten kostenfreie Lebensmittel gut gebrauchen? Dann trag dich gerne in dieses Formular auf unserer Website ein: https://fairteilen.eu/   und/oder weise andere darauf hin. Alternativ kannst Du auch unter 06151 2752 303 anrufen oder eine E-mail an haushalte[at]fairteilen.eu schicken.
– Teile den Aufruf gerne!

Unterstützt…
…wurde unsere Aktion von „Aktion Mensch“. Ein weiteres Video über unsere Aktion findet ihr auf der Seite unseres Unterstützers hier.
…mit Materialien, wie Transportbehälter und Desinfektionsmittel haben uns Unternehmen wie Overath, desinfektus.de und Bauhaus. Vielen Dank!

Schlossgrabenfest Darmstadt 30.5.2019-2.6.2019

Auch bei großen Festen wie dem Schlossgrabenfest werden immer wieder große Mengen Lebensmittel weggeworfen. Um auch hier der Lebensmittelverschwendung den Kampf anzusagen hat foodsharing Darmstadt e.V. dieses Jahr das erste Mal mit dem Schlossgrabenfest kooperiert. Wie bei jeder neuen Kooperation gibt es da natürlich Startschwierigkeiten, dazu kommt, dass die Abholungen Nachts ab 1 Uhr stattfinden mussten, kurz bevor die Stände Feierabend machten. Dennoch haben wir viele Stände erreicht und es hat insgesamt super geklappt. Die Stände waren super nett und es hat unseren Foodsavern viel Spaß gemacht. Während des gesamten Festes konnten wir so insgesamt über 6 Autos voller Lebensmittel vor dem Müll retten. Dabei muss man sagen, dass, wie so oft, knapp die Hälfte ausschließlich Backwaren (Brot/Brötchen) waren. Diese zu Verteilen war nicht unbedingt einfach, hat aber durch unser gutes Netzwerk gut geklappt. Jeden Tag ging der Hauptteil an karitative Einrichtungen (z.B. Obdachlose). Sonntag konnten wir eine riesige Menge Brötchen über eine Foodsaverin an eine Moschee abgeben.

(Autoren: Mirijam und Sonja)

Fridays for Future – 15. März 2019 in Darmstadt

Verzehrfähige Lebensmittel, die weggeworfen werden, sind klimapolitisch ein Desaster.

Nicht verzehrte Lebensmittel sind laut FAO verantwortlich für einen Ausstoß von Treibhausgasen und einer Wasser- /Landnutzung in der Größenordnung wie sie in den USA, China, Indien oder Russland in Anspruch genommen werden. (Quelle: BVE / FAO).

Was liegt also näher, als die Schülerinnen und Schüler beim Demonstrieren mit Lebensmitteln zu versorgen, die wir vor der Tonne retten konnten?

Lebensmittelretten ist aktiver Klimaschutz! Fridays for Future – wir sind dabei!

Am großen Streiktag konnte Foodsharing Darmstadt viele hungrige Schüler*innen erfreuen, aufklären und motivieren dieses Wissen in ihrer Welt zu teilen.

Es war eine gelungene gemeinsame Aktion und trotz der ernsthaften Thematik waren alle Beteiligten mit viel Spaß und Freude dabei! – Foodsharing for Future!

Einen schönen Text und weitere Fotos vom Klimastreik am 15.März findet ihr auch unter: https://www.stadtlandwandel.de/fridays-for-future-globaler-klimastreik-auch-in-darmstadt/

Build longer Tables – Aktion auf dem Ludwigsplatz

17. November 2018, 10:00 – 15:00

Im Rahmen der europäischen Woche der Abfallvermeidung führten wir, mehrere Mitglieder von foodsharing Darmstadt (in Kooperation mit Young researchers of Serbia) am Samstag, den 17.11.2018, eine Protest-Aktion in der Darmstädter Innenstadt mit geretteten Lebensmitteln durch. Dafür sammelten fleißige Foodsaverinnen im Vorfeld aussortierte Waren von verschiedenen Supermärkten und Bäckereien im Umkreis ein, welche ansonsten in der Tonne gelandet wären. Getreu dem Motto „Build a longer table instead of a higher fence”, präsentierten wir den Passantinnen eine große Essenstafel aus mehreren hundert Kilo Lebensmitteln , die sie kostenfrei mitnehmen konnten. Ein uns begleitendes Kochmobil erlaubte uns die direkte Zubereitung einer leckeren Gemüsesuppe inklusive Beilagen und Salat. Ziel hierbei war konkret aufzuzeigen, welch schmackhafte Gerichte mit (angeblich) „unverkäuflichem“ Essen zubereiten werden können. An jenem Samstag wurden jedenfalls sehr viele Menschen genussvoll satt.

Mit der Aufgabe der Bewusstseinsanregung im öffentlichen Raum sind wir bei dieser Aktion über das bloße Lebensmittelretten hinaus gegangen. Viele geschockte Menschen versicherten uns einen gelungenen Effekt der Massenverschwendung von absolut genießbarem Essen. Gespräche und Plakate erlaubten uns alternative Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen und Menschen für die Thematik zu sensibilisieren.

Wir sind der Überzeugung, dass politischer Aktivismus und Bildungsarbeit in der Öffentlichkeit unumgänglich sind, um Veränderungen bei der Problematik der Lebensmittelverschwendung zu erzielen. Nahrung ist ein Grundbedürfnis und wir alle können einen Beitrag dazu leisten, verantwortlich mit unserem Essen umzugehen. Es liegt an uns langfristig dafür zu sorgen, dass nicht für die Tonne produziert wird, alle Menschen satt werden und unsere Umwelt nicht zusätzlich belastet wird. Also, wenn du mehr hast als du brauchst: Baue einen längeren Tisch und keinen höheren Zaun!

(Autoren: Kimberly und Miri)

Nach oben scrollen